Herren-TURNIER

Im Rahmen der „ITF World Tennis Tour“ und der „German Masters Series presented by Wilson“ finden in diesem Jahr die „Saarland Open powered by Lexus Forum Saarland“ in Saarlouis statt. Wir erklären, worum es sich hierbei genau handelt.

 

„ITF“ steht für „International Tennis Federation“, also für den weltweiten Dachverband des Tennissports. Dieser wurde schon 1913 in Paris gegründet. Mit mehr als 210 nationalen Tennisverbänden, einschließlich des Deutschen Tennisbundes (DTB), ist die ITF eine bedeutende Organisation im internationalen Sportgeschehen. Sie veranstaltet zudem die vier Grand-Slam-Turniere „Australian Open“, „French Open“, „Wimbledon“ und die „US Open“. Darüber hinaus organisiert die ITF auch den „Davis Cup“ und den „Fed Cup“, die wichtigsten Wettbewerbe für Herren- und Damen-Nationalmannschaften.

Sogar die Tenniswettbewerbe bei den Olympischen Spielen, wie im nächsten Jahr in Paris, werden von der ITF ausgerichtet.

Für den Tennisprofi-Nachwuchsbereich veranstaltet die ITF in Zusammenarbeit mit den nationalen Verbänden eine sogenannte „ITF World Tennis Tour“ für Damen und Herren. Junge Talente sollen dadurch bei ihrem Ranglisten-Aufstieg gefördert werden. Um nämlich Zugang zu den großen ATP-  bzw. WTA-Turnieren zu erlangen, bedarf es einer bestimmten Mindestplatzierung in der Tennisweltrangliste.

 

Auch die „German Masters Series presented by Wilson“ richten sich mit ihrer Turnierserie an Nachwuchs-Profis. So werden die Jungprofis maßgeblich darin unterstützt, ihre nächsten Karriereschritte zu erzielen.

 

Die „Saarland Open powered by Lexus Forum Saarland“, die im Rahmen sowohl der „ITF“ als auch der „German Masters Series“ stattfinden, bilden somit eine bedeutende Station im Wettkampfkalender und bieten dem Tennis-Nachwuchs die Gelegenheit, wichtige Weltranglistenpunkte zu sammeln.Neben den relevanten Weltranglistenpunkten wird zudem ein Gesamtpreisgeld in Höhe von 15.000,00$ ausgespielt.

Tennisspieler – Saarland Open – powered by Lexus Forum Saarland
Nach oben scrollen