„Tennis-Festspiele“ brachten Weltklasse-Niveau ins Saarland

Internationales Weltranglisten-Turnier „Saarland Open 2017“ zieht positive Bilanz

Aus allen Teilen der Erde kamen sie, um sich in Saarlouis zu treffen: Die Spieler der „Saarland Open 2017“, dem internationalen Weltranglisten-Tennisturnier, das vom 2. bis 9. Juli 2017 auf der Tennisanlage am Saarlouiser Stadtgarten ausgetragen wurde. Die vierte Auflage des Wettbewerbs, der innerhalb der „International Tennis Federation (ITF)“ und der „German Masters Series presented by Tretorn“ angesiedelt ist, hatte wichtige Weltranglistenpunkte sowie ein Preisgeld von 15.000 US-Dollar zu vergeben. Über 400 Tennisprofis aus aller Welt hatten sich bis zum Anmeldeschluss um eine Teilnahme im 32er-Hauptfeld und in der Qualifikationsvorrunde beworben.

Das damit einhergehende hohe Leistungsniveau der Bewerber verhinderte während des einwöchigen Turnierverlaufs jedoch nicht, dass es statt der topgesetzten Spieler am Ende zwei Qualifikanten bis ins Finale schafften: Im rein französischen Endspiel des Einzel-Wettbewerbs zwischen Tristan Meraut (21) und Alex Gautier (20) setzte sich Meraut am Finalsonntag nach 74 Minuten in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:4 durch und freute sich über den ersten Turniersieg seiner Profitennis-Karriere. Tags zuvor wurde bereits der Titel im Herren-Doppel vergeben: Diesen sicherte sich das favorisierte Duo Christoph Negritu (Deutschland) und Patrick Grigoriu (Rumänien), das das deutsch-spanische Team aus Patrick Mayer und Marc Giner mit 7:6 und 6:2 bezwang.

Eingebunden in den internationalen Herren-Wettbewerb der „Saarland Open“ war auch in diesem Jahr ein rein deutsches und mit 2.000 Euro dotiertes Damen-Ranglisten-Turnier des Deutschen Tennisbundes. Hier gelang dem 13-jährigen saarländischen Nachwuchstalent Sarah Müller, das für den TUS Neunkirchen spielt, der Einzug ins Finale. Die Lokalmatadorin  musste sich dort jedoch der zwei Jahre älteren Antonia Schmidt vom TC Lauffen am Neckar mit 1:6 und 3:6 geschlagen geben.

Über 2.500 Gäste, davon etwa 500 beim Finalsonntag, sorgten während der Turnierwoche für eine attraktive Besucherkulisse, wie man sie im Saarland bei Tennisveranstaltungen so nicht kennt. Entsprechend zufrieden ist das Organisations-Trio aus STC Blau-Weiss Saarlouis e.V., Sportmanager Boris Cucka und der Saarlouiser amc-Agentur Media Creativ mit seinen „Tennis-Festspielen“, die es 2014 ins Leben gerufen hat. Seither stehen die „Saarland Open“  genauso im ITF-Turnierkalender wie die berühmten Grand-Slam-Turniere in Wimbledon, Paris oder New York und erfreuen sich einer hohen Beliebtheit bei den Spielern. Auch die regionalen Medien zollen dem Turnier ihren Respekt: „Die Mischung aus Willkommenskultur und internationalem Sport verleiht den Saarland Open in Saarlouis ihren einzigartigen Charme“, schreibt etwa die „Saarbrücker Zeitung“. Auch der Saarländische Rundfunk würdigt die Veranstaltung und meint in seiner diesjährigen TV-Berichterstattung, dass „das Turnier - wie in den Vorjahren - perfekt organisiert war.“

Bildanhänge (Bildquellen: amc-Marketing):

Bild_01.jpg:  Einzel-Turniersieger Tristan Meraut (rechts) mit Finalist Alex Gautier
Bild_02.jpg:  Gewannen den Doppelwettbewerb: Christoph Negritu (links) und Patrick Grigoriu (Rumänien)
Bild_03.jpg:  Die beiden Finalistinnen im Damen-Wettbewerb: Siegerin Antonia Schmidt und die Zweitplatzierte Sarah Müller

Rückblick 2015



LIVE ERGEBNISSE ANZEIGEN (externer Link zur ITF)



Sebastian Fanselow aus Frankfurt gewinnt die Saarland Open 2015

In zwei glatten Sätzen konnte sich Sebastian Fanselow, Frankfurt, im Finale der Saarland Open 2015 mit 6:4-6:2 über Duje Kekec,Croatien, durchsetzen. Anfänglich hatte noch Kekec die Nase vorn, dann kam der gebürtige Saarländer Fanselow immer besser ins Spiel. Als ihm ein Break zum 5:4 im ersten Satz gelang, war er nicht mehr aufzuhalten. Die Leistung von Fanselow ist auch deshalb hoch einzuschätzen, da er als Qualifikant einige Spiel mehr als Kekec leisten musste. Der Lohn, ein Preisgeld von 1300 $ und 18 Weltranglistenpunkte.

Die Konkurrenz der Damen beim ersten Saarlouiser DTB Ranglistenturnier wurde von Ruxandra Schech aus Hanau kampflos gewonnen. Sie profitierte von der Absage von Samira Backes vom TC BW Homburg.


Übersicht QUALIFYING Herren Einzel - Download PDF

Main Draw Doppel Herren Ergebnisse - Download PDF

Main Draw Einzel Herren Ergebnisse - Download PDF

Main Draw DTB Damen Turnier Ergebnisse - Download PDF





12.07.2015

Spielplan Herren 12.07.2015 - Download PDF

Main Draw Doppel Herren 12.07.2015 - Download PDF

Main Draw Einzel Herren 12.07.2015 - Download PDF

Main Draw DTB Damen Turnier 11.07.2015 - Download PDF


Pressemitteilung STB zum 11.07.2015
Pressemitteilung des Saarländischen Tennisbundes eV zu den Saarland Open 2015

Duje Kekez aus Croatien hat morgen die Gelegenheit ganz groß beim ITF Turnier in Saarlouis zu glänzen. Nach seinem heutigen Sieg über Robin Kern aus Frankfurt im Halbfinale ( 6:4-6:4) erreichte er als erster das Finale am morgigen Sonntag. Sein Gegner ist der Deutsche Sebastian Fanselow, der sich in einem hart umkämpften Match gegen Pascal Meis mit 7:5 - 6:2 durchsetzen konnte. Das Finale wird morgen ab 14 Uhr in Saarlouis ausgetragen.

Nach den Halbfinalspielen konnte dann Duje Kekez noch einen draufsetzen. Er holte sich den Sieg im Doppel mit seinem Partner Danylo Kalenichenko aus der Ukraine gegen die Paarung Abohabaga, EGY, - Hassan,Ger, mit 6:3 -  6:2. Somit hat Kekez die große Chance der erste Saarlouiser ITF Doppelsieger zu werden.





11.07.2015

Spielplan Herren 11.07.2015 - Download PDF

Main Draw Doppel Herren 11.07.2015 - Download PDF

Main Draw Einzel Herren 11.07.2015 - Download PDF

Main Draw DTB Damen Turnier 11.07.2015 - Download PDF


Pressemitteilung STB zum 10.07.2015
Saarland Open 2015 Saarlouis - Halbfinale am Samstag

Die Halbfinalpaarungen sind ermittelt.
Nach teilweise sehr hartem Kampf wurde heute nachmittag bis in den Abend hin die Paarungen zu den morgigen Halbfinalspielen ermittelt. Nach rund 3 Stunden Spielzeit konnte sich der Kroate Duje Kekez gegen den Italiener Matteo Fago im ersten Spiel mit 0:6, 7:5 und 7:5 durchsetzen. Kekez trifft morgen auf den Deutschen Robin Kern, der sich mit 6:2 und 6:4 gegen den Russen Yan Sabanin behauptete. Das zweite Halbfinale bestreitet Pascal Meis, Ger, der sich gegen den an Position zwei gesetzten Spanier Marc Giner mit 6:4-6:4 durchsetzte. Sein Gegner wird Sebastian Fanselow, Ger. Fanselow benötigte drei Sätze gegen Jannis Kahlke,Ger, (6:2-3:6-6:3).


Die Halbfinalspiele starten morgen um 13:30 Uhr, zunächst mit der Begegnung Kern vs Kekez. Es folgt dann das zweite Halbfinale. Im Anschluss daran wird das Doppelfinale ausgetragen. Hier sind die Begegnungen bei Redaktionsschluß noch nicht beendet.






10.07.2015

Spielplan Einzel Herren 10.07.2015 - Download PDF

Main Draw Doppel Herren 10.07.2015 - Download PDF

Main Draw Einzel Herren 10.07.2015 - Download PDF


Pressemitteilung STB zum 09.07.2015

Saarland Open 2015 Saarlouis - Die Viertelfinalpaarungen für den Freitag sind ermittelt

Am heutigen Donnerstag wurde beim ITF Turnier in Saarlouis das Achtelfinale gespielt. Zur Überraschung vieler konnte sich hierbei die Nr. 1 des Turniers, der Versmolder Daniel Masur nicht behaupten. Er unterlag Robin Kern klar mit 6:2 und 6:3. Kern wird morgen im Viertelfinale auf den Russen Yan Sabanin treffen. Der Qualifikant siegte über den Bezwinger des Saarländers Leon Schwarz, den Tschechen Jan Blecha in einem hart umkämpften Spiel mit 7:6(3) und 6:4.

Sabanin ist im Saarland kein Unbekannter. Er stand im Dezember beim Hallenturnier um den Dunlop Südwest Cup in Saarbrücken im Finale, verlor dort aber gegen Tim Focht, TZ Sulzbachtal, der in diesem Jahr in Saarlouis nicht gemeldet hatte.

Die weiteren Viertelfinalspiele lauten Duje Kekez,Cro, vs Matteo Fago,Ita., Sebastian Fanselow,Ger, gegen Jannis Kahlke,Ger. und Pascal Meis,Ger, gegen den an zwei gesetzten Spanier Marc Giner. Die Viertelfina lspiele beginnen um 13 Uhr.

Im Anschluss an die Einzel werden noch die Halbfinalspiele im Doppel ausgetragen.

Am morgigen Tag beginnt auch die Damenkonkurrenz im  Turnier um  Punkte für die deutsche Rangliste. Hier ist an Position zwei die Merzigerin Tanja Hauschild aussichtsreich hinter Ruxandra Schech aus Hanau gesetzt.




09.07.2015

Spielplan Einzel Herren 09.07.2015 - Download PDF

Main Draw Doppel Herren 09.07.2015 - Download PDF

Main Draw Einzel Herren 09.07.2015 - Download PDF

 


 

08.07.2015

Spielplan Einzel Herren 08.07.2015 - Download PDF

Spielplan Doppel Herren 08.07.2015 - Download PDF

Ergebnisse Doppel Herren 07.07.2015 - Download PDF

 




07.07.2015


Spielplan Einzel Herren 07.07.2015 - Download PDF

Ergebnisse Einzel Herren 06.07.2015 - Download PDF

Spielplan Doppel Herren 07.07.2015 - Download PDF

Ergebnisse Doppel Herren 06.07.2015 - Download PDF


Pressemitteilung STB zum 06.07.2015

Saarland Open 2015 Saarlouis - Die Hauptrunde startet

Der zweite Qualifikationstag in Saarlouis war für unsere saarländischen Spieler ein harter Brocken. Alle Spieler, die die zweite Runde erreicht hatten, mussten hier gegen international starke Konkurrenten die Segel streichen. Nach der dritten Qualifikationsrunde stand dann am Abend die Zusammensetzung des Hauptfeldes fest, das nun heute ab 13 Uhr startet.

Angeführt wird das Hauptfeld von Daniel Masur aus Versmold, derzeit Nr. 418 der Weltrangliste, gefolgt vom Spanier Marc Giner (Nr.436). Beide bestreiten ab 14:30 Uhr heute ihre ersten Spiele.

Dank einer Wildcard ist im Hauptfeld jetzt nur noch ein Saarländer vertreten. Leon Schwarz vom TC Rotenbühl trifft in der ersten Hauptrunde auf den Tschechen Jan Blecha. Interessant dürfte heute auch der Auftritt eines der großen Nachwuchstalente des Deutschen Tennis Bundes sein. Gegen 16 Uhr ist das Spiel von Nicola Kuhn gegen den an drei gesetzten Duje Kekez, Croation, angesetzt.

Heute startet auch die Doppelkonkurrenz. Hier ist mit dem Brüderpaar Leon und Denny Schwarz auch eine saarländische Kombination vertreten. Sie bestreiten heute das letzte Spiel des Tages gegen die russische Kombination Korshunov/Sabanin. Für ausreichend Spannung ist somit heute wieder gesorgt.




06.07.2015

Spielplan Einzel Herren06.07.2015 - Download PDF

Ergebnisse Einzel Herren 05.07.2015 - Download PDF

Übersicht Doppel Herren 06.07.2015 - Download PDF


Pressemitteilung STB zum 05.07.2015

Saarland Open 2015 Saarlouis - Erster Qualifikationstag

Am ersten Qualifikationstag der Saarland Open haben sich die saarländischen Spieler recht gut geschlagen.

Von den zwölf im Einsatz befindlichen Spielern konnten sich immerhin sechs Spieler behaupten, wobei es hier zu zwei rein saarländischen Duellen gekommen ist. Saarlandmeister Simon Junk konnte sich mit 6:0-6:2 gegen den Isländer Sigurdsson durchsetzen, Julian Müller mit 6:0-6:2 gegen Svistunov-Russland, Moritz Pfaff gegen den Franzosen Lacount (6:3-6:1)

Im rein saarländischen Duell der beiden Saarlouiser siegte Christian Schommer mit 5:7-6:4-7:6(5) über Peter Meiser. Der gerade erst gekürte deutsche U 15 Meister Milan Welte setzte sich gegen seinen Kaderkollegen Dustin Schuh mit 6:0-6:2 durch. Max Becker profitierte von der verletzungsbedingten Absage seines Gegners.

Lediglich Hendrik Maier, Marc Gitzinger, Gilian Wagner und Paul Georg Günther hatten gegen starke Gegner nichts auszurichten. Die siegreichen Saarländer treten nun morgen früh ab 10 Uhr zur zweiten Runde an. Die Qualität der Gegner nimmt nun in der nächsten Runde weiter zu und es sind spannende Spiele zu erwarten. Um das Hauptfeld zu erreichen müssen sich die Spieler noch zweimal durchsetzen.




05.07.2015
Spielplan 05.07.2015 - Download PDF

Übersicht 05.07.2015 - Download PDF